Logopädie & Stimme

Wir behandeln alle organischen und funktionellen logopädischen Störungen, insbesondere Stimmstörungen.

Bitte beachten Sie, dass wir für die logopädische Therapie eine Heilmittelverordnung benötigen. Suchen Sie dazu bitte Ihren Hausarzt, HNO-Arzt oder Phoniater auf.

 

Wann findet eine logopädische Stimmtherapie statt?

 

Ist die Stimme über einen längeren Zeitraum (mehr als 4 Wochen) zum Schlechten verändert, ist es notwendig eine medizinische Untersuchung vorzunehmen zu lassen. Der Arzt verschreibt ggf. ein Rezept für die logopädische Therapie.

 

Störungen der Stimme können sich u.a. über folgende Eigenschaften zeigen:

Rauigkeit / Heiserkeit

Die Stimme ist brüchig, knarrend oder behaucht

Die Stimme klingt anders

Die Stimme bleibt "weg"

Druck- oder Schmerzgefühl im Hals

Stimmliche Leistungseinschränkungen

 

HNO-ärztliche sowie logopädische Befunde der Stimme können sein:

Dysodie

Dysphonie

Hyperfunktionelle Dysphonie

Hypofunktionelle Dysphonie

Dysphonia mixta

Organische Dysphonien, z.B. Stimmknötchen

Psychogene Stimmstörung

Reccurensparese

Reincke-Ödeme

Sprechstimmstörungen bei Berufssprechern

Singstimmstörungen bei Berufssängern

uvm.

KONTAKT:
E-Mail: logopaedie-stimme@outlook.de

Haben Sie Fragen zur Therapie, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesa Mertens